Sonntag, 15. März 2015

Kiera Cass - Selection - Der Erwählte

Ich habe mich so auf dieses Buch gefreut. Am 19. Februar lief ich gleich nach der Arbeit zum Buchladen meines Vertrauens. Nix war mit Straßenbahn. Ich musste laufen. So viel Vorfreude war in mir, dass ich nicht stehen und warten wollte, bis die Bahn kommt. Also schnell alles zusammen packen nach dem arbeiten und ich bin los gedüst. 20 Minuten später hielt ich das Buch voller Vorfreude in der Hand. Leider musste ich noch einkaufen. Dummerweise ich kurz vorher, nämlich am 15.2. "Die Buchspringer" von Mechthild Gläser angefangen, da ich niemalsnicht ohne ein Buch, welches ich gerade lese, sein kann. Also hieß es, noch ein paar Tage warten und am 1. März habe ich mich endlich wieder in die Welt von Ilea gestürzt. Ich wurde nicht enttäuscht.

Titel: Selection - Der Erwählte
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Sauerländer


Erscheinungsdatum: 19. Februar 2015
Seiten: 384 Seiten
Format: Hardcover
Lesezeitraum: 01.03.- 08.03.2015
Preis: 16,99 €

Das sagt Amazon zu dem Buch:
Der dritte Band des Weltbestsellers ›Selection‹!
35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …
Fortsetzung der romantischen ›Selection‹-Serie für Mädchen ab 14!

Meine Meinung:
Ich habe mich sofort in das Buch wieder rein lesen können, obwohl ich den zweiten Band im März 2014 (also vor ziemlich genau einem Jahr) gelesen habe. Die Charaktere waren wieder so, wie ich sie kannte. Erinnerungen an Band 1 und 2 kamen wieder hoch und ich fand es so schade, dass dies schon der letzte Teil der Geschichte von America und Maxon ist. Aufmerksame Leser der Vorschauen wissen natürlich schon längst, dass es im Juni eine neue Reihe geben wird.

Ich fand das Buch sehr schlüssig, toll (America und Maxon halt), tragisch (Celeste). Ja, bei dem, was Celeste widerfährt, war ich wirklich entsetzt. Sie hatte sich in diesem Buch zu einem tollen Charakter entwickelt und ich mochte sie am Ende sehr. Ich fand es toll, dass Marlee wieder ein Stück weit zurückkehrte. 

So und nicht anders durfte diese Reihe nur enden. Ich bin wirklich begeistert von dem Buch und es wird einen tollen Platz in meinem Regal neben den beiden anderen Teilen der Trilogie bekommen.

Ich habe auch beschlossen, die gesamte Serie noch einmal zu lesen, aber natürlich nicht in Abständen von jeweils einem Jahr, sondern direkt nacheinander. Mal sehen, wann ich die Zeit dazu habe.

Von mir bekommt das Buch eine wirklich tolle 5 Sterne-Empfehlung.

1 Kommentar:

  1. Huhu Liebes,

    da warste ja echt geduldig, ich musste es mir englisch reinziehen, weil ich so lange nicht warten konnte :D Ich bin echt mal gespannt, was da jetzt noch kommt :O

    Ich habe übrigens nen TAG gesehen, den ich bis Dato nicht kannte und hab mir mal erlaubt, dich zu taggen :) Würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://booknaerrisch.blogspot.de/2015/03/tag-social-network.html

    Liebe Grüße und eine schnelle Woche an Dich!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen