Mittwoch, 23. April 2014

Verlosung zum Welttag des Buches

Guten Morgen ihr Lieben,

nun ist es soweit und meine Verlosung zum Welttag des Buches geht wirklich los :)

Schaut einfach hier vorbei. Viel Spaß beim stöbern und viel Glück an alle die mitmachen wollen!

Es gibt dieses Buch zu gewinnen


und ein kleines Set von "Selection"


LG Jeany

Sonntag, 20. April 2014

Melanie Vega - Die Hässlichen

Hallöchen ihr Lieben,

ich wünsch euch ein wundervolles Osterfest und hoffe, dass es euch auch genauso gut geht wie mir :)

Heute morgen im Bett hab ich "Ein letzter Brief von dir" beendet und mich sogleich für ein neues Buch entschieden, was noch nicht so bekannt ist, mich aber von der Thematik her sehr interessiert. Vielleicht ist das Buch ja was für euch. Allerdings gibt es diesen Roman bisher nur als E-Book zu kaufen.

Titel: Die Hässlichen
Autorin: Melanie Vega
Verlag: epubli Verlag


Erscheinungsdatum: 04.02.2014
Seiten: 315 Seiten
Preis: 4,99 €
Format: E-Book
Lesezeitraum: 20.04.2014 bis 01.05.2014

Erster Satz:
Sie stolpert durch die Nacht, tastet sich voran, blutig, blind.

Das sagt Amazon:
Die Freundinnen Helena und Claire sind hässlich. Claire schon immer, Helena erst, seit ihr Gesicht bei einem Unfall entstellt wurde. Rumjammern? Fehlanzeige! Schönheits-OPs? Auf keinen Fall! Die beiden jungen Frauen haben genug davon, sich für ihr Aussehen zu schämen. Sie gründen die Fuglies (the fucking uglies), eine Mischung aus exklusivem Club und Selbsthilfegruppe für hässliche Menschen. Das Konzept trifft einen Nerv und die Gruppe wächst rapide. Die Fuglies treffen sich regelmäßig, veranstalten verrückte Happenings und Partys. Sie drehen den Spieß um, machen das Hässlichsein cool. Wer zu schön ist, gehört nicht dazu. Schnell werden die Fuglies und ihre Anführerin Helena zu Medienstars. Bald gibt es jedoch Spannungen und Streitigkeiten über den Weg, den die Gruppe einschlagen soll. Die einen wollen einfach nur ihren Spaß, die anderen werden immer radikaler und wollen zur Not mit Gewalt gegen die „Diktatur der Schönheit“ vorgehen. Als die Medien sich gegen die Fuglies wenden und die Lage vollkommen zu eskalieren droht, ist auch die Freundschaft von Helena und Claire im Begriff, zu zerbrechen. „Die Hässlichen“ – eine literarische tour de force durch die Welt von Körperkult und Beautyjunkies. Irgendwo zwischen Poesie und Punk, Wahrheit und Wahn, Botox und Babyspeck.

Sonntag, 13. April 2014

Verlosung zum Welttag des Buches 2014

Hallöchen ihr Lieben,

wie ihr bestimmt wisst, steht am 23.04.2014 wieder der Welttag des Buches an und ich freue mich, dass ich dieses Jahr vom DuMont-Verlag die Möglichkeit bekommen habe, ein Buch aus dem Sortiment verlosen zu dürfen.

Damit ihr schon jetzt überlegen könnt, ob es sich für euch lohnt, erfahrt ihr heute schon, welches Buch es bei mir zu gewinnen gibt :) Nach dem Lesen der Kurzbeschreibung würde ich das Buch auch sehr gern lesen.
Natürlich müsst ihr auch eine kleine Aufgabe erledigen, wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet.

Hier meine Frage, die ihr beantworten müsst, um in den Lostopf zu hüpfen:
"Wieviele Bücher habt ihr auf eurem SUB und wieviele möchtet ihr dieses Jahr noch davon lesen bzw. habt ihr davon schon geschafft?"

Es wäre natürlich auch toll, wenn ihr Leser bei mir werden würdet.

Das Gewinnspiel wird bis zum 30.04.2014 laufen und am 01.05.2014 werde ich auslosen.
Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Teilnehmer unter 18 Jahren holen bitte eine Erlaubnis des Erziehungsberechtigten ein und erwähnen dies auch im Kommentar.

Bei dem Buch handelt es sich um:
"Ab morgen ein Leben lang" von Gregory Sherl, welches ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.


Das sagt Amazon über das Buch:
Evelyn Shriner und Godfrey Burkes sind füreinander bestimmt. Doch das ahnen sie nicht, sie kennen sich nicht einmal. Evelyn ist Bibliothekarin und hat eine Schwäche für große Liebesgeschichten. Außerdem hat sie eine Obsession für Dr. Chins erstaunliche Vergegenwärtigungsapparatur entwickelt, mit der man seine romantischen Aussichten mit einem bestimmten Menschen sehen kann. Sie testet einen Mann nach dem anderen, doch laut Maschine ist der Richtige einfach nicht dabei … Godfrey arbeitet im Fundbüro. Obwohl er selbst ständig Dinge verliert. Er glaubt, sein Leben brauche mehr Struktur, also macht er seiner Freundin einen Heiratsantrag. Bevor diese Ja sagt, hat sie allerdings eine Bedingung: Sie sollen erst bei Dr. Chin einen Blick in ihre Zukunft werfen – um sicherzugehen, dass sie auch wirklich zusammengehören. Also macht sich Godfrey auf zu Dr. Chins Praxis. In der Schlange unterhält er sich mit einer bezaubernden Frau namens Evelyn, die ihm danach partout nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Und Evelyn gibt bei ihrer nächsten Sitzung einfach mal den Namen dieses Typen aus der Schlange an, der wirkte doch ganz nett. Wie hieß er noch mal, Godfrey Burkes? Doch eines hat Evelyn nicht bedacht: »In Fällen von wahrer Liebe kann es zu Systemfehlern kommen.«

-----------------------------------------------------------

Außerdem habe ich auch noch einen zweiten kleinen Preis, den ich verlosen werde.
Dabei handelt es sich um ein Set für das Buch "Selection - Die Elite" bestehend aus einem Spiegel und einem Lesezeichen.


Ich freu mich auf eure rege Teilnahme!

Samstag, 12. April 2014

Juliet Ashton - Ein letzter Brief von dir

Hallöchen ihr Lieben,

ich wünsch euch ein wunderschönes und sonniges Wochenende.

Da ich heute morgen "Zurück nach Hollyhill" fertig gelesen hab, durfte ich mir natürlich wieder neue Lektüre aussuchen und hab mich für "Ein letzter Brief von dir" von Juliet Ashton entschieden. In letzter Zeit versuche ich, nicht zu viele Bücher des selben Genres nacheinander zu lesen. Das wird mir persönlich dann einfach zu langweilig. Daher ist es dieses Mal kein Jugendbuch, sondern ein Roman.

Titel: Ein letzter Brief von dir
Originaltitel: The valentine's card
Autorin: Juliet Ashton
Verlag: rororo

 

Erscheinungsdatum: 01.02.2014
Seiten: 416 Seiten
Format: Ebook
Lesezeitraum: 12.04.2014 bis 20.04.2014

Erster Satz:
Grafschaft Dublin
14. Februar 2012
07:18 Uhr
Orla hatte die geradezu unheimliche Fähigkeit, immer genau zu wissen, wie viel Uhr es war.

Das sagt Amazon:
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis. Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot. Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre. Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden …

Montag, 7. April 2014

Alexandra Pilz - Zurück nach Hollyhill

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wünsch euch einen tollen Start in die neue Woche und hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende.

Gestern hab ich "Alice Browns Gespür für die Liebe" beendet und meine Meinung folgt dann später noch. Nun hab ich mir ein Buch geschnappt, was schon seit einer Weile auf meinem Sub rumsubbt und nun endlich gelesen werden will. Ich bin mir ziemlich sicher, dass schon einige das Buch gelesen haben. Ich freu mich auch, wenn ihr mir eure Meinung in den Kommentaren hinterlasst.

Titel: Zurück nach Hollyhill
Autorin: Alexandra Pilz
Verlag: Heyne fliegt


Erscheinungsdatum: 25. Februar 2013
Seiten: 352 Seiten
Format: E-Book
Lesezeitraum: 07.04.2014 bis 12.04.2014

Erster Satz:
Emily hatte den Brief bestimmt schon Dutzende Male gelesen, aber die Worte aus Fees Mund zu hören, bescherte ihr eine Gänsehaut.

Das sagt Amazon:
Hollyhill – das Dorf, das durch die Zeit reist



Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken …



Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …

Update:
Nun hab ich das Buch seit gut zwei Wochen fertig und ich weiß immer noch nicht, was ich schreiben soll.
Nachdem ich so viel Gutes darüber gelesen habe, waren meine Ansprüche an das Buch wohl etwas zu hoch. Leider! Obwohl ich gern Jugendbücher lese, haben mich die letzten beiden (Die Bestimmung und Hollyhill) einfach nicht vom Hocker gehauen, auch wenn beide so viel gute Kritik bekommen haben.

Ich mochte die Charaktere, aber das Kopfkino hat sich einfach nicht einstellen können. Es hat sich wirklich flüssig lesen lassen, aber ich kam einfach nicht rein.

Von daher bekommt das Buch nur 2 von 5 Sternen von mir.

Donnerstag, 3. April 2014

Ich wurde getaggt...

Mahlzeit ihr Lieben,

ich wurde vorhin von Nadine von Meine kleine Welt getaggt und darf nun fünf Wunschbücher auflisten, die ich gern lesen möchte, aber nicht Teil einer Reihe sind. Na gut, mal sehen, ob mir dazu was einfällt. :)

1. Andreas Izquierdo - Das Glücksbüro


2. Eowyn Ivy - Das Schneemädchen


3. Mhairi McFarlane - Wir in drei Worten


4. Morgan Matson - Vergiss den Sommer nicht


5. Royce Buckingham - Die Karte der Welt


Es ist gar nicht so einfach, Bücher rauszusuchen, die nicht in einer Reihe dabei sind. Ich hab auf jeden Fall fünf Bücher gefunden und sie stehen auch alle auf meiner "Zu lesen"-Liste für 2014. Vielleicht ist ja die ein oder andere Inspiration für euch dabei.

Ich tagge alle, die gern mitmachen möchten :) Bitte schreibt mir einfach einen Kommentar mit dem Link zu eurem Blogpost.

Ich wünsch euch einen schönen Donnerstag!
Jeany

Dienstag, 1. April 2014

Instagram

Mahlzeit ihr Lieben,

ich wollt euch eigentlich nur mitteilen, dass ich auch bei Instagram zu finden bin, und zwar hier

Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal vorbei :)

Leider hüte ich grad krankheitsmäßig die Couch, kann aber dafür grad wieder mehr lesen :) Man muss es immer positiv sehen.

Liebe Grüße,
Jeany