Sonntag, 23. März 2014

Eleanor Prescott - Alice Browns Gespür für die Liebe

Guten Morgen ihr Büchereulen,

ich hoffe, ihr hattet gestern einen schönen Tag. Meiner war echt toll, da meine Oma stolze 93 Jahre jung geworden ist und es ihr noch sehr gut geht. Ich hoffe so sehr, dass sie noch lange fit und gesund bleibt.

Titel: Alice Browns Gespür für die Liebe
Originaltitel: Alice Brown's Lessons in the curious art of dating
Autorin: Eleanor Prescott
Verlag: Goldmann

Mir ist bei diesem Buch wieder mal aufgefallen, dass sich das Originalcover und das deutsche Cover nur minimal unterscheiden. Ich finde das so toll, wenn das Originalcover noch zu erkennen ist. Daher zeige ich euch heute mal wieder zwei Cover.

Wollt ihr öfter mal einen Vergleich zwischen den beiden Covern?



Erscheinungsdatum: 16. September 2013
Seiten: 512 Seiten
Format: E-Book
Lesezeitraum: 23.03.2014 bis 06.04.2014

Der erste Satz:
"Wo sind denn die ganzen Männer?«, flüsterte Kate, klammerte sich hilfesuchend an ihren Orangensaft und schaute sich nervös im Saal um, bemüht, sich ihre Enttäuschung nicht anmerken zu lassen.

Das sagt Amazon:
Sie sucht ihn & er sucht sie – sie müssen einander nur noch finden ...


Alice Brown hat ein besonderes Talent dafür, die richtigen Leute miteinander zu verkuppeln. Sie selbst ist die graue Maus in der Londoner Dating-Agentur „Table for Two“, von ihrer herrischen Chefin verachtet, von ihren Kolleginnen weitgehend ignoriert. Doch unbeirrt ist sie im Auftrag ihrer Klienten auf der Suche nach dem Liebesglück. Ihr jüngster Fall ist wahrlich nicht einfach: Workaholic Kate will den perfekten Mann und hat dabei sehr klare Vorstellungen. Leider fände sie sogar an George Clooney etwas auszusetzen und würde Johnny Depp einen Korb geben. Da ist von Alice ganzer Einsatz gefordert. Doch was ist eigentlich mit ihr selbst? Kann Alice vielleicht auch für sich die große Liebe finden?

Meine Meinung:
Ein Buch über die Liebe, das Suchen und Finden (lassen). Dieses Buch ist wundervoll geschrieben. Ich mag Alice und würde mich sofort von ihr verkuppeln lassen. Ihre "eigenartigen Marotten" fand ich sofort sympatisch, weil ich mich in vielen Dingen selbst wieder erkannt habe.
Es war außerdem auch richtig interessant, hinter die Kulissen einer Dating-Agentur zu schauen und zu sehen, wie das da läuft.

Andererseits mochte ich so manche Charaktere gar nicht, zumindest die größte Zeit des Buches.
Nehmen wir z.B. Audrey, Alice' Chefin. Sie macht den Eindruck, durch und durch auf Profit aus zu sein, aber wandelt sich gegen Ende des Buches in eine sympatische ältere Dame, die merkt, dass nicht immer alles nur ums Geschäft geht.

Genauso wenig mochte ich Sheryl Toogood. Im Gegensatz zu Audrey machte Sheryl keine positive Wendung durch und war bis zum Ende hin eine Person, der ich nie wirklich begegnen möchte.

Das sind aber nur zwei Charaktere des Buches, die mir besonders aufgefallen sind. Es gibt noch so viele Menschen, die wirklich liebenswert sind und auch ein Happy End verdienen.

Schlussendlich bekommt jeder in diesem Buch was er verdient und das ist auch wirklich gut beschrieben. Ich mochte das Buch sehr gern und vergebe mit Freuden 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung.

Donnerstag, 13. März 2014

Veronica Roth - Die Bestimmung

Guten Abend ihr Leseratten,

pünktlich zur Buchmesse war ich mit "Selection - Die Elite" durch und konnte ein neues Buch anfangen. Ich hab mich dieses Mal (endlich) für "Die Bestimmung" von Veronica Roth entschieden. Der erste Grund war, dass es bald die Verfilmung geben wird und diese mich sehr reizt. Der zweite Grund war einfach, dass das Buch schon so lange auf meinem SUB subbt, dass ich endlich etwas dagegen tun wollte und der dritte Grund war, dass ich schon so viel Gutes zu diesem Buch gehört bzw. gelesen habe.

Also hab ich heute in der Straßenbahn zur Buchmesse das Buch angefangen. Bin bereits bei Kapitel 4, aber deswegen kann ich euch ja trotzdem die Daten alle nochmal zuflüstern.

Titel: Die Bestimmung
Originaltitel: Divergent
Autorin: Veronica Roth
Verlag: cbt


Erscheinungsdatum: 16.03.2012
Seiten: 496
Format: E-Book
Lesezeitraum: 13.03.2014 bis 23.03.2014

Der erste Absatz:
In unserem Haus gibt es nur einen einzigen Spiegel. Er befindet sich hinter einer Schiebetür im Flur des oberen Stockwerks. Meine Fraktion gestattet es mir, jeweils am zweiten Tag eines jeden dritten Monats davorzustehen, immer dann, wenn meine Mutter mir die Haare schneidet

Das sagt Amazon zu dem Buch:
Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen … 
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes zünftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. 

Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft. 

Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Update:
Heute morgen hab ich das von vielen ja sehr gelobte Buch beendet und bin etwas enttäuscht. Ich kann nicht wirklich verstehen, was viele an diesem Buch so besonders finden. Für mich ist es eher mittelmäßig. Es hat mich nicht so sehr gepackt wie Panem (für mich aktuell nach wie vor das beste Beispiel für Dystopie im Jugendbereich) oder aktuell Selection.
Die Charaktere waren allerdings sehr gut beschrieben und die Handlungen des Hauptcharakters konnte ich sehr gut nachvollziehen. Es war auch sehr gut geschrieben, aber ich denk einfach, dass die Reihe nicht wirklich was für mich ist. Vielleicht bin ich auch schlicht nicht in der richtigen Altersgruppe, damit mich dieses Buch anspricht (= zu alt).

Ich gebe dem Buch trotzdem gute 3 von 5 Sternen, weil es sich sehr flüssig und leicht lesen ließ.

Montag, 10. März 2014

Leipziger Buchmesse 2014

Guten Abend ihr Lieben,

nun kommt sie wirklich mit großen Schritten näher, die Leipziger Buchmesse. Am Donnerstag geht es endlich los und ich bin schon ziemlich hibbelig. Dieses Jahr hab ich das erste Mal überhaupt eine Dauerkarte und vorhin hab ich mich spontan zu einem Bloggertreffen angemeldet, was von LovelyBooks veranstaltet wird.

Hier ist mal ein kleines Programm :)

Wann? Samstag, 15. März 2014 von 14-16 Uhr

Wo? Congress Center Leipzig, Mehrzweckfläche 2 (Wichtige Voraussetzung ist hier die Eintrittskarte zur Leipziger Buchmesse)

Was und wer und überhaupt?
14 Uhr: Begrüßung
14:10 Uhr: Vorstellung von Stargast Sonya Kraus & ihrer Mitautorin und Foodbloggerin Jessica Hesseler sowie ihres Buches "Törtchenzeit"
14:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit gemeinsamem Austausch zwischen Karla Paul (LovelyBooks.de), Tina Pfeifer (Bastei Lübbe), Kai Meyer (Autor) und Charlotte Reimann (Iron Buchblogger) sowie die Blogger Karin Hillig und Christian Köhne
15:00 Uhr Verteilung der vorbereiteten Geschenktaschen und gemütliches Zusammensitzen bei Cupcakes & Co.


Klingt doch wirklich nett und ich freu mich schon drauf.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bisher bin ich gar nicht so wirklich dazu gekommen, das Programm zu lesen, aber eins steht schon mal fest: Am Donnerstag werde ich entweder auf der Messe oder in der Stadtbibliothek zu dem Gespräch mit Prof. Dr. Michael Tsokos gehen, wo es um das Thema "Kindesmisshandlung in Deutschland" gehen wird.

Des weiteren hab ich im Blick, am Freitag um 18 Uhr am Bastei Lübbe-Stand zu sein, weil es da eine Aktion mit Sebastian Fitzek gibt.

Weiter bin ich allerdings noch nicht in der Planung. Mal sehen, was sich noch so findet.

Habt ihr schon Pläne für die Buchmesse?

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend und verkriech mich jetzt mit America Singer und Maxon Schreave in mein kuschliges Bett.

Sonntag, 9. März 2014

Kiera Cass - Selection Band 2 Die Elite

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wünsche euch einen wundervollen Sonntagmorgen und hoffe, bei euch ist es genauso schön wie bei mir. Mit strahlender Sonne, blauem Himmel und so.

Nachdem ich gestern "Ein Tag im März" beendet hab, war für mich sofort klar, welches Buch ich als nächstes lesen will. Den ersten Band dieser Trilogie hab ich letztes Jahr verschlungen und ich bin immer noch traurig, dass die bereits abgedrehte Pilotepisode keine Serienbestellung bekommen hat. Die Rede ist von:

Titel: Selection - Die Elite (Band 2)
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Sauerländer


Erscheinungsdatum: 20.02.2014
Seiten: 384 Seiten
Format: E-Book
Lesezeitraum: 08.03.2014 bis ??.03.2014
Preis: 14,99 €
Meine Meinung zu "Selection" findet ihr hier.

Der erste Satz:
In Angeles ging kein Lüftchen und ich lag still da und lauschte Maxons Atem.

Das sagt Amazon zu dem Buch:
Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?

Endlich: Die Fortsetzung des weltweiten Bestsellers!

Sonntag, 2. März 2014

Neues Hobby - Fimo

Guten Abend ihr Lieben,

letztes Wochenende hab ich ein neues kleines Hobby für mich entdeckt. Das Arbeiten mit Fimo und ich wollte euch gern mal zeigen, was ich seitdem so damit gemacht habe :)

Viel Spaß beim anschauen!

 
Bild 1: Spotttölpelbrosche
Bild 2: Buchanhänger vor dem Brennen 

 
Bild 3: Soul Beach-Ohrringe
Bild 4: Etwas verunglückte Ohrringe mit Im Herzen die Rache/ der Zorn und Selection/ Elite

 
Bild 5: Wunschohrringe für meine Mutsch mit ihrem eigenen Buch
Bild 6: Kettenanhänger 

 
Bild 7: Kettenanhänger
Bild 8: Lila-weiß schimmernde Ohrringe