Sonntag, 30. Juni 2013

Kate Harrison - Soul Beach Band 1 Frostiges Paradies

Guten Morgen ihr Lieben,

gestern abend bin ich von meinem Kurztrip, den ich nach München gemacht habe, wieder gekommen. Unterwegs hab ich "Joyland" von Stephen King ausgelesen und gleich darauf "Soul Beach - Frostiges Paradies" angefangen. Knapp 1/4 hab ich schon geschafft und ich bin gespannt, wie es weiter geht. 

Titel: Soul Beach - Frostiges Paradies
Autor: Kate Harrison
Verlag: Loewe Verlag


Erscheinungsdatum: 17.06.2013
Format: E-Book
Seiten: 350 Seiten
Lesezeitraum: 29.06.2013 bis 08.07.2013

Das sagt Weltbild zu dem Buch:
Meine Schwester ist tot.

Seit vier Monaten und fünf Tagen.

Ermordet.

Heute habe ich eine E-Mail erhalten.

Von ihr. 
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?
Frostiges Paradies ist der erste Band der Soul Beach-Trilogie.

------
Ich wünsche euch nun einen schönen Sonntag. Bei mir ist Koffer-auspacken und Wäsche-waschen angesagt. Was habt ihr heute so schönes vor?

Möchtet ihr eventuell Bilder von meinem München-Kurztrip sehen?

Update:
WO BITTE BLEIBT TEIL 2 AUF DEUTSCH???
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es quasi abends im Bett inhaliert, weil ich es so toll fand.
Ich war letztlich genauso süchtig nach dem Soul Beach, wie Alice und konnte es kaum erwarten, wenn sie sich wieder eingeloggt hatte. Die Charaktere waren sympatisch (einige mehr, andere weniger) und zu 96% waren die Handlungen nachvollziehbar. Bis auf eine einzige Person, die ich wirklich richtig unsympatisch fand, bin ich mit allen Personen "warm geworden".

Das Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung (auch der Optik wegen, mit dem schwarzen Buchschnitt!!) und 5 von 5 Sternen!

Mittwoch, 26. Juni 2013

Stephen King - Joyland

Guten Morgen ihr Leseratten,

gestern Abend hab ich Silber beendet und es gibt auch gleich ein Update im entsprechenden Post. Als nächstes Buch habe ich mir "Joyland", den neuen Roman vom Horrormeister persönlich, Stephen King, vorgenommen und ich bin sehr gespannt drauf. Was haltet ihr von Stephen King? Habt ihr schon Bücher von ihm gelesen oder wollt sie noch lesen? Ich habe mit 13 oder 14 meinen ersten King gelesen, damals noch im Hochbett mit der Taschenlampe unter der Bettdecke. Mann, was war ich nervös, dass meine Eltern mich damals dabei erwischen könnten. Geschadet hat es mir nie und ich bin immer bei Stephen King kleben geblieben und mag die Bücher heute auch noch sehr gern. Manche liebe ich (z.b. Green Mile), manche find ich absolut schwachsinnig und manche will ich einfach nur lesen, um sie gelesen zu haben. So weit, so gut, jetzt gehts aber los.

Titel: Joyland
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne


Erscheinungsdatum: 17.06.2013
Seiten: 352 Seiten
Format: Hardcover
Preis: 19,95 €
Lesezeitraum: 26.06.2013 bis 29.06.2013

Kurzbeschreibung von Amazon:

Ein unheimliches Vergnügen – der neue große Roman von Stephen King.


Stephen Kings Bestseller Der Anschlag – seine Zeitreise in die Sechzigerjahre – wurde von der Kritik einhellig in höchsten Tönen gelobt. In Joyland nun nimmt der Autor den Leser auf einen Trip in die Siebzigerjahre mit. Auf verhängnisvolle Weise kreuzen sich in einem kleinen Vergnügungspark die Wege eines untergetauchten Mörders und eines Kindes. Und mitten im sich überschlagenden Geschehen steht ein junger, unschuldiger Student und weiß: Irgendwann ist es mit der Unschuld vorbei. Irgendwann hört jeder Spaß auf.


Um sich sein Studium zu finanzieren, arbeitet Devin Jones während der Semesterferien im Vergnügungspark Joyland an der Küste von North Carolina. Drei Dinge sind es, die ihn im Laufe des Sommers 1973 vor allem beschäftigen: Seine große Liebe Wendy gibt ihm per Brief den Laufpass. In der Geisterbahn Horror House soll es spuken, nachdem dort ein Mädchen ermordet wurde. Und er fragt sich, welches Geheimnis sich wohl hinter der schönen jungen Frau mit ihrem behinderten Sohn verbirgt, an deren Strandvilla er jeden Tag vorbeikommt. Vom unbekümmerten Schaustellerleben in Joyland fasziniert, verlängert Devin seinen Aufenthalt. Mit seinen neugierigen Nachforschungen tritt er jedoch eine Lawine von Ereignissen los, bei denen es schließlich um Tod oder Leben geht ...


Kleiner Tipp am Rande:
Wer eher auf Hörbücher steht, sollte sich die Hörbücher von Stephen King auch mal zu Gemüte führen, denn sie werden von einem Sprecher, den ich sehr schätze, gesprochen. Nämlich David Nathan, der auch die deutsche Synchronstimme von Johnny Depp ist. Wer einmal ein Buch von Stephen King, vorgelesen von "Johnny Depp" gehört hat, wird höchstwahrscheinlich auch kleben bleiben.

Update:
Ich habe dieses Buch während einer langen Zugfahrt gelesen und war etwas enttäuscht. Es ist so gar kein typischer King und ich finde es schade, dass es "nur" ein Roman ohne übersinnliche oder gruslige Elemente ist. Ich kenne viele Bücher von Stephen King und fand grad diese Elemente in den Romanen sehr gut. Leider war das Buch in meinen Augen etwas langweilig. Ich mochte es irgendwie nicht so richtig, bin nicht warm mit dem Buch geworden. 

Von mir gibt es 2,5 von 5 Sternen.

Samstag, 22. Juni 2013

Kerstin Gier - Silber - Das erste Buch der Träume

Hallöchen ihr Leseratten,
ich habe heute Morgen "Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick" zu ende gelesen und ich fand es großartig. Die Wahl auf ein neues Buch fiel mir wirklich nicht schwer, da diese Woche drei gute Bücher neu veröffentlicht wurden, die ich gern lesen wollte und ich habe mich als erstes für "Silber - Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier entschieden. Ich liebe die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier und von daher wollte ich uuuuuuuuuuuunbedingt auch dieses Buch lesen.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich dieses Buch erwartet habe, seit ich die Leseprobe gelesen habe, die ihr übrigens hier downloaden könnt.

Titel: Silber - Das erste Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier
Verlag: FJB (leider nicht der Arena-Verlag)


Erscheinungsdatum: 20.06.2013
Seiten: 411 Seiten
Format: Hardcover
Preis: 18,99 €
Lesezeitraum: 22.06.2013 bis 25.06.2013

Kurzbeschreibung von der Seite des FJB-Verlages:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.

Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. 

Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Update:
Gestern abend hab ich das Buch fertig gelesen und ich fand es toll, bis auf das Ende. Ich hatte eher das Gefühl, alsob ich hier einen Einzelband vor mir liegen habe, keinen ersten Teil einer Trilogie. Bis auf eine Sache am Ende, hatte ich nie das Gefühl, dass es im nächsten Buch weiter geht. Das war bei "Rubinrot" damals ganz anders. Mir fehlt das Gefühl a la "ICH WILL JETZT SOFORT WEITERLESEN!!!!!!" und ich bin jetzt nicht traurig, dass es noch ein Jahr dauert, bis ich den zweiten Band in den Händen halte.
Der Schreibstil war jedoch wunderbar und es hat unheimlich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Die Geschichte war toll und schlüssig und ich habe nicht, wie so oft in letzter Zeit, mit einem Fragezeichen über dem Kopf dagesessen und dachte "Hä?". Ich kann das Buch jedenfalls, bis auf die kleine  Tatsache am Ende, sehr weiterempfehlen.

4 von 5 Sternen.

Sonntag, 16. Juni 2013

Jennifer E. Smith - Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

Guten Morgen ihr Lieben,

ich wünsche euch einen schönen Sonntag und hoffe, ihr habt auch so schönes Wetter wie ich hier. In der letzten Zeit habe ich sehr viel mit meinem Kobo Glo gelesen und meinen papiernen SUB sträflich vernachlässigt und das soll sich jetzt wieder mal ändern. Auf dem Kobo lese ich nach wie vor "Das Labyrinth erwacht" von Rainer Wekwerth. Ich habe knapp die Hälfte geschafft und ich bin auf einem guten Weg. Jedoch bin ich der Meinung, dass ich mal wieder eine Kobo-Pause brauche und hab zu einem normalen Buch gegriffen, mit welchemich auf Facebook in der tollen Gruppe "Bücherüberraschung" überrascht wurde.

Titel: Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
Autor: Jennifer E. Smith
Verlag: Carlsen


Erscheinungsdatum: März 2012
Seiten: 222 Seiten
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 16,90 €
Lesezeitraum: 16.06.2013 bis 22.06.2013

Kurzbeschreibung auf dem Buch:
Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters als Brautjungfer anzutreten. Dass sie allerdings ihren Flug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen.

Update:
Ein großartiges Buch!! Ich liebe es und bin so froh, es in meinem Regal stehen zu haben. Es gibt eine definitive Leseempfehlung von mir. Ich kann gar nicht so viel zu dem Buch sagen, außer, dass ich es absolut toll fand.

5 von 5 Sternen.

Sonntag, 9. Juni 2013

Rainer Wekwert - Das Labyrinth erwacht

Da ich gerade mit "Firelight Band 1" fertig geworden bin, muss ich natürlich gleich was neues anfangen. Das geht bei mir gar nicht, das ich dann ohne angefangenes Buch rumlaufe :)

Ich habe mich für "Das Labyrinth erwacht" von Rainer Wekwerth entschieden und bin sehr gespannt drauf. Bisher habe ich nur die Kurzbeschreibung von Amazon gelesen und weiß noch gar nicht, was mich da so erwartet, abgesehen davon, dass es ein Arena-Thriller ist. Allerdings sollte man schon wissen, dass es (wieder mal) der erste Band einer Trilogie ist. Teil 2 erscheint wohl auch schon im August 2013.

Titel: Das Labyrinth erwacht
Autor: Rainer Wekwerth
Verlag: Arena


Erscheinungsdatum: 10.01.2013
Format: E-Book
Seiten: 416 Seiten
Lesezeitraum: 09.06.2013 bis 17.08.2013

Kurzbeschreibung von Amazon:
Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.


Update:
Ich hab jetzt innerhalb von ein paar Tagen das Buch in einem Rutsch zu Ende gelesen, ca 1/3 auf einmal.
Ich bin so froh, dass diesen Monat Teil 2 erscheint und bin schon sehr gespannt drauf. Auch wenn ich zwischenzeitlich eine Pause mit dem Buch gemacht habe, waren mir die Charaktere sehr schnell wieder nahe. Ich mochte sie alle irgendwie. Ich find es traurig, dass nun, am Ende des Buches, nur noch 5 der ursprünglichen 7 Leute am Leben sind. Allerdings hab ich schon Angst vor den anderen beiden Büchern, da ich den ein oder anderen Chara sehr gern mag und es wirklich traurig finde, zu wissen, dass am Ende höchstwahrscheinlich nur einer überleben wird. Nichtsdestotrotz, ist es ein tolles Buch und wirklich sehr spannend.

Leider steht noch kein genaues VÖ-Datum bei Amazon oder Thalia von Teil 2, aber so lang ist der Monat zum Glück nicht mehr.

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Büchersternen und eine klare Leseempfehlung!

Bücher, die ich sehnsüchtig erwarte

Guten Abend ihr Leseratten,

heute gibt es mal einen etwas anderen Post. Ich werde euch ein paar Bücher zeigen, die demnächst erscheinen und auf die ich mich besonders freue. Natürlich sind sie auch schon auf meiner Wunschliste gelandet. Vielleicht ist ja das ein oder andere dabei.

Kate Harrison - Soul Beach
Erscheinungsdatum: 17.06.2013
Verlag: Loewe


Meine Schwester ist tot. Seit vier Monaten und fünf Tagen. Ermordet. Heute habe ich eine E-Mail erhalten. Von ihr. Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein? „Frostiges Paradies“ ist der erste Band der Soul Beach-Trilogie.

Stephen King - Joyland
Erscheinungsdatum: 17.06.2013
Verlag: Heyne


Ein unheimliches Vergnügen – der neue große Roman von Stephen King

Stephen Kings Bestseller Der Anschlag – seine Zeitreise in die Sechzigerjahre – wurde von der Kritik einhellig in höchsten Tönen gelobt. In Joyland nun nimmt der Autor den Leser auf einen Trip in die Siebzigerjahre mit. Auf verhängnisvolle Weise kreuzen sich in einem kleinen Vergnügungspark die Wege eines untergetauchten Mörders und eines Kindes. Und mitten im sich überschlagenden Geschehen steht ein junger, unschuldiger Student und weiß: Irgendwann ist es mit der Unschuld vorbei. Irgendwann hört jeder Spaß auf.
Um sich sein Studium zu finanzieren, arbeitet Devin Jones während der Semesterferien im Vergnügungspark Joyland an der Küste von North Carolina. Drei Dinge sind es, die ihn im Laufe des Sommers 1973 vor allem beschäftigen: Seine große Liebe Wendy gibt ihm per Brief den Laufpass. In der Geisterbahn Horror House soll es spuken, nachdem dort ein Mädchen ermordet wurde. Und er fragt sich, welches Geheimnis sich wohl hinter der schönen jungen Frau mit ihrem behinderten Sohn verbirgt, an deren Strandvilla er jeden Tag vorbeikommt. Vom unbekümmerten Schaustellerleben in Joyland fasziniert, verlängert Devin seinen Aufenthalt. Mit seinen neugierigen Nachforschungen tritt er jedoch eine Lawine von Ereignissen los, bei denen es schließlich um Tod oder Leben geht ...

Kerstin Gier - Silber
Erscheinungsdatum: 20.06.2013
Verlag: Fischer FJB


Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Joe Hill - Christmasland
Erscheinungsdatum: 23.09.2013
Verlag: Heyne
  

Kinder, wollt ihr ewig leben?

Charlie Manx ist ein sehr, sehr böser Mann mit einem sehr, sehr bösen Auto. Er entführt Kinder nach »Christmasland«, wo ewige Weihnacht herrschen soll. Die Kinder erwartet dort jedoch etwas Grausames, und es gibt keinen Weg zurück. Einzig Vicky könnte dem Schrecken Einhalt gebieten. Als ihr kleiner Sohn verschwindet, entbrennt zwischen ihr und Charlie ein Kampf, der jeden Albtraum verblassen lässt. Mit seinem Meisterwerk moderner Fantastik entführt uns der mehrfach preisgekrönte Bestsellerautor Joe Hill auf einen unvergesslichen Horrortrip.

Vicky, für ihren Vater einfach nur »die Göre«, hat die geheime Gabe, Dinge zu finden – verlorenen Schmuck, verlegte Fotos, Antworten auf unbeantwortbare Fragen. Dazu muss sie sich einfach nur auf ihr Fahrrad schwingen. Über die nahe gelegene alte Holzbrücke gelangt sie dann im Handumdrehen, wohin sie will, an all die meilenweit entfernten Orte, wo sich das Verlorene befindet. Der Kleinen ist klar, dass andere (ihre Eltern!) darüber nur ungläubig den Kopf schütteln würden. Sie glaubt es ja selbst nicht richtig. Bis sie eines Tages merkt, dass sie nicht die Einzige ist. Dass es auch andere mit einer speziellen Gabe gibt ... 

Charlie Manx ist so in Kinder vernarrt, dass er sie gleich dutzendweise kidnappt. Über verborgene Wege bringt er sie in seinem unheimlichen Rolls-Royce nach »Christmasland«, wo er ewige Weihnacht zu feiern verspricht. Vicky ist das erste Kind, das ihm entwischen konnte. Aber das ist inzwischen lange her. Jetzt ist Vicky selbst erwachsen und hat einen kleinen Sohn. Der eines Tages spurlos verschwindet ... Sie weiß, dass sie Charlie finden und zerstören muss, wenn sie ihren Sohn wiederhaben will.

Jojo Moyes - Eine Handvoll Worte
Erscheinungsdatum: 02.12.2013
Verlag: rororo


Die Journalistin Ellie durchforstet das Archiv ihrer Zeitung nach einer guten Geschichte – und findet einen Brief aus den 60er Jahren: Ein Mann bittet die Liebe seines Lebens, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Der Brief berührt Ellie zutiefst, denn sie ist selbst unglücklich in einen verheirateten Mann verliebt. Wer hat diesen Brief geschrieben? Was ist aus den Liebenden geworden? Bei ihren Nachforschungen stößt Ellie auf Jennifer, eine Frau, die alles verloren hat – außer einer Handvoll kostbarer Worte ...

Vielleicht interessiert euch ja das ein oder andere Buch davon ja auch.
Gibt es Bücher, auf die ihr euch freut, wenn sie endlich erscheinen?
Was haltet ihr von dem Post? Wollt ihr mehr von solchen Neuerscheinungstipps haben?



Sonntag, 2. Juni 2013

Sophie Jordan - Firelight Band 1 Brennender Kuss

Guten Morgen ihr Leseratten,

gestern abend habe ich beschlossen, "Schweig still, süßer Mund" von Janet Clark vorerst zu unterbrechen, weil ich momentan einfach nicht richtig rein komme. Allerdings habe ich Ende Juni eine Woche Urlaub und ich nehme mir ganz fest vor, dann das Buch weiter zu lesen.

Mit diesem Buch geht es jetzt weiter und ich hab auch schon bis Kapitel 5 gelesen. Leider hab ich kein Foto machen können, was wirklich die tolle schimmernde Optik des Covers zeigt. Von daher müsst ihr euch jetzt mit dem Cover von der Verlagsseite zufrieden geben.

Titel: Firelight Band 1 Brennender Kuss
Autorin: Sophie Jordan
Verlag: Loewe-Verlag


Erscheinungsdatum: 01.08.2011
Seiten: 374 Seiten
Format: Hardcover
Preis: 17,95 € (ich habe es allerdings bei Tauschticket ertauscht)
Lesezeitraum: 02.06.2013 bis 09.06.2013

Kurzbeschreibung vom Loewe-Verlag:
Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben.
Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll?
Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein – denn Will ist ein Drachenjäger.


Update:

Ich bin gerade mit dem Buch fertig geworden und fand es wundervoll. Endlich wieder mal etwas ohne Vampire. Die gehen mir ehrlich gesagt, schon seit einer Weile so auf den Wecker, dass ich jedes Buch beiseite lege, sobald ein Vampir drin auftaucht (abgesehen von der Black-Dagger-Reihe).
Auch wenn "Firelight" wieder der Beginn einer Trilogie ist, freu ich mich schon auf Band 2 und 3. Letzterer wird im September auf englisch erscheinen und ich bin gespannt, wann er dann auf deutsch zu kaufen ist. Ich vermute, es wird wohl im November diesen Jahres sein.

Fazit:

Ich mag die Charaktere Jacinda und Will sehr gern. Tamra (Jacindas Zwillingsschwester) geht mir auf den Zeiger und ich weiß nicht so genau, was ich von der Mutter der Mädchen halten soll. Ich finde die Idee interessant, dass sich Menschen in Drachen verwandeln können und in Rudeln zusammen leben.
Ich habe das Buch wirklich verschlungen und fiebere nun dem 15. entgegen, wenn ich den 2. Band kaufen werde. In letzter Zeit gab es kaum ein Buch, was mir beim lesen so viel Spaß gemacht hat und wo ich so sehr mit gefiebert habe. Ich kann das Buch wirklich weiter empfehlen.

5 von 5 Sternen