Montag, 20. Mai 2013

Sebastian Fitzek - Der Nachtwandler

Grad bin ich mit "Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid" (Update hier)
fertig geworden, wird schon ein neues Buch angefangen, welches schon seit einer Weile auf meinem Kobo schlummert. Nämlich "Der Nachtwandler" von Sebastian Fitzek.
Ich habe das Buch allerdings auch noch in Papierform und finde diese Version auch total schön.
Abgesehen von der Optik bin ich dank der Inhaltsangabe sehr gespannt auf dieses Buch.

Titel: Der Nachtwandler
Autor: Sebastian Fitzek


Erscheinungsdatum: 14. März 2013
Format: E-Book
Seiten: 320 Seiten
Lesezeitraum: 20.05.2013 bis 25.05.2013

Da dieses Buch so ziemlich genau zur Leipziger Buchmesse erschienen ist, hab ich es mir nicht nehmen lassen, mir mein Exemplar von Herrn Fitzek persönlich signieren zu lassen.


Kurzbeschreibung von Amazon:
In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …

Update:
Lest dieses Buch bitte auf gar keinen Fall vor dem Schlafengehen. Ich hab mich dermaßen gegruselt, dass es schon wieder toll war. Das Buch hat mich gepackt und ich finds irgendwie schade, dass das Buch ausgelesen ist. Aber zum Glück hab ich noch ein paar Fitzek-Bücher vor mir und freu mich schon drauf.
Ich fand das Buch richtig klasse und kann es auf jeden Fall weiter empfehlen.
5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen