Sonntag, 28. März 2010

Der Osterspaziergang

Na, wer kennt ihn noch? Den Osterspaziergang aus Goethe's Faust Teil 1, wo Faust mit Wagner einen Ausflug macht und  sich in der vom Frühling bestimmten Natur unter das promenierende Volk mischt. Ist schon lange her, dass ich das lesen bzw. lernen musste. Vielleicht weckt das ja die eine oder andere Erinnerung in euch.

Der Osterspaziergang


Vom Eise befreyt sind Strom und Bäche,
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Thale grünet Hoffnungs-Glück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dorther sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur;
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Ueberall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen.



Aus dem hohlen finstern Thor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feyern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden,
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbes Banden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß, in Breit’ und Länge,
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,



Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s seyn.

Donnerstag, 25. März 2010

Fanfictions

Heute gibt's mal was zu einem ganz anderen Thema.


Seit geraumer Zeit schreib ich an ein paar Fanfictions. Die veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen bei fanfiktion.de unter dem Nick Jeany1980. Wenn ihr mögt, könnt ihr gern mal stöbern gehen und auch ein paar Kommentare dazu abgeben.


Viel Spaß beim stöbern!


Jeany

Dienstag, 23. März 2010

Ostergrüße

Da ich nach dem letzten Beitrag gefragt wurde, was das denn im Hintergrund wäre, zeig ich es euch heute. Wie es der Post-Titel erahnen lässt, hat es mit Ostern zu tun :D


Samstag, 13. März 2010

Errungenschaften der Woche

So, die Woche ist fast rum und heute will ich euch ein paar Sachen zeigen, die ich diese Woche gekauft hab.


Diese vier Lacke sind mir bei dm in den Korb gehüpft. Für 1,55 Euro pro Flasche finde ich das echt okay.
v.l.n.r: Matte victim top coat, stormy (207), elegant (017) und rich & royal (208).

Alle vier sind von p2 (wieder mal eine Eigenmarke von dm) und haben nen Inhalt von 8 ml. Der Matte victim top coat ist ein Überlack, der den zuvor aufgetragenen Lack mattiert und den Glanz weg nimmt. Sieht bei einigen Farben sehr edel aus und könnte wohl dauerhaft in meinen Schrank einziehen.

Der zweite ist der "stormy" und ist ein leicht-silberner Lack mit ein wenig Glitter. Sieht dann auf dem Nagel heller aus als in der Flasche. Mal sehen, ob ich mit dem noch warm werde.

Der dritte in der Reihe ist der "elegant" und hat eine lila-graue Schattierung, die mir verdammt gut gefällt und eine meiner Lieblingsfarben werden könnte, genau wie der

vierte Lack in der Farbe "rich & royal", den ich momentan auch drauf hab und ich würde die Farbe als eine Mischung zwischen grau und braun beschreiben würde. Wirkt schlicht und fast elegant.

Als nächstes zeig ich euch den Tee, den ich diese Woche wieder mal erstanden hab.


Das ist der weißte Tee mit Lychee von Rossmann und bezahlt hab ich dafür 2,49 €. Das ist nun schon die zweite Tüte, die ich davon gekauft hab und ich find den Tee immer noch soooooo lecker. Der riecht schon so schön fruchtig nach Lychee. Das glaubt man gar nicht. Beim ersten Mal hab ich den Fehler gemacht, das Wasser zu heiß zu kochen und den Tee zu lange durchziehen zu lassen. Hab mir dann ein paar Tipps geholt und nun gibts ca. 65 Grad warmes Wasser und eine Ziehzeit von nicht länger als 2 Minuten. Da ist der Tee echt perfekt für mich.


Kennt wer von euch die Oreo-Kekse??? Das sind so leckere schokoladige kleine Kekse mit Creme-Füllung. *mjam* Die Dinger kommen ursprünglich aus den USA und haben dort wohl eine Art Kultstatus. Wikipedia hat mir auch verraten, dass sogar einige Serien den Oreo für sich entdeckt haben und den ab und zu einbauen.

Hier ein paar Beispiele dafür:
In der Zeichentrickserie Futurama von Matt Groening kauft sich Fry eine Maschine, mit der er Oreo-Kekse zusammensetzen kann, nur um sie dann wieder auseinanderzunehmen, um somit „das Beste“, nämlich den weißen Inhalt, zu essen.
In der Serie Sex and the City besucht Carrie Miranda mitten in der Nacht mit Oreos als Seelentröstern, weil Miranda glaubt, sie hätte einen Geist in ihrer Wohnung.
In der Sitcom Friends stehen in einigen Episoden Oreo-Os auf Chandlers und Joeys Kühlschrank und sind des Öfteren im Hintergrund zu sehen.

Das wars erstmal für den Moment. Ich hoffe, bei euch ist besseres Wetter als bei mir. Nur Regen und Kälte *bibber*

Heute abend werd ich mir einen leckeren Kartoffel-Wurst-Gulasch gönnen, den ich heute vormittag gekocht hab

Jeany

Mittwoch, 10. März 2010

Spruch des Tages 10.03.2010

It has been said that something as small as the flutter of a butterfly's wing can ultimately cause a typhoon halfway around the world. - Chaos Theory
_________________________________________

Es wurde gesagt, dass ein einziger Flügelschlag eines Schmetterlings einen Tornado am anderen Ende der Welt auslösen kann. - Chaostheorie

Tauschticket

Wie versprochen, gibts jetzt hier eine Erklärung, was Tauschticket ist und wie es funktioniert. Ich habe so viele Bücher, DVDs und andere diverse Sachen schon da ertauscht und weggetauscht, das glaubt man nicht. So um die 500 Dinge müssten es schon sein (wenn man die verschickten Sachen mitrechnet). Ich nutze TT immer, wenn ich ein Buch nicht mehr mag oder der Film mir nicht mehr gefällt. Wegschmeißen mag ich solche Sachen nicht, daher finde ich es gut, wenn es eine Möglichkeit gibt, die Dinge in gute Hände abzugeben (und sich selbst dann gleich wieder neue Sachen auszusuchen).

Also, Tauschticket ist so eine Art Online-Tauschbasar und hat verschiedene Kategorien und überall kann man was einstellen, aber zuerst sollte man sich natürlich bei Tauschticket anmelden, was aber nur dann funktioniert, wenn man aus Deutschland kommt. Find ich natürlich schade, aber ich hätte auch keine Lust, z.B. eine Kaffeemaschine nach Österreich oder so zu schicken. Also nur Deutschlandintern.

Das System ist eigentlich denkbar einfach. Anmelden, verschiedene Dinge, wie Bücher, Filme, Musik und andere Sachen in allen möglichen Varianten einstellen, genau beschreiben (Zustand, Alter, Ausgabe), Ticketanzahl festlegen (die man dafür haben möchte) und eventuell auch mit Bild. Dann lege ich meist noch ein bis zwei Kategorien fest und stell den Artikel dann ein. Nun heißt es abwarten, ob sich irgendwer für die eingestellten Artikel interessiert. Irgendwer fordert dann das Buch, die CD o.ä. an und nun muss der Tausch nur noch bestätigt (sobald man den Tausch bestätigt hat, werden einem die Tickets gutgeschrieben) und dann sollte der Tauschgegenstand auch noch versendet werden. Die Frist, in der die Sachen beim neuen Besitzer ankommen sollen, liegt bei zwei Wochen und ich denke, dass es auch möglich ist, diese Frist einzuhalten. Am Ende gibts noch ne Bewertung (ähnlich wie bei eBay, es können 1-5 Sterne vergeben werden) und man kann die Tickets (die man dann bei jedem Tausch gutgeschrieben bekommt) wieder ausgeben.

Bei den 4 großen Hauptkategorien wird unterschieden unter Büchern, Musik, Filme und Alles mögliche. Zu den Büchern zählen auch Hörbucher, Comics und auch Reiseberichte. Einfach alles um das geschrieben und gesprochene Wort.

Im Musikbereich habe ich schon viele LPs für meine Wand zur Deko gefunden, die teilweise gut bis sehr gut erhalten sind. Da hab ich schon viele Schätze gefunden.

Bei den Filmen sind auch die alten Sachen wie VHS zu finden (braucht zwar fast keiner mehr, aber es gibt ja schließlich noch Sammler). Und vor allem sind da auch relativ günstig Serien-DVD-Boxen zu erstehen, sofern man die entsprechende Anzahl der Tickets zur Hand hat.

Die letzte Kategorie ist "Alles mögliche", wo man wirklich ALLES (außer Lebensmittel u.ä.) reinstellen kann. Hab da schon div. Lush-Sachen oder Bastelzubehör gesehen und ertauscht. Selbst zu klein gewordene Kinderkleidung, die noch gut erhalten ist, kann man dort erstehen. Einfach mal stöbern macht da echt Spaß.

Die einzige Vorraussetzung ist, dass man selbst erst ein paar Gegenstände dort selbst einstellt und diese dann auch von anderen Usern angefordert werden. Man muss sich die Tickets erstmal zusammen sammeln, damit man diese auch ausgeben kann. Es ist nicht so, dass man bei Anmeldung gleich Tickets gut geschrieben bekommt.

Vielleicht hab ich euch jetzt Lust gemacht, mal dort reinzuschauen und zu stöbern :D Und hier ist mein Tauschticket-Profil, da könnt ihr gern mal gucken gehen, wie das läuft.

Ich wünsch euch einen schönen und sonnigen Mittwoch (es ist Mitte der Woche *yay*)

Jeany

Montag, 8. März 2010

Mein SUB vom 08.03.2010

Mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) ist derzeit ziemlich hoch. Zur Zeit lese ich einige Bücher bzw. ein paar Bücher warten darauf, von mir gelesen zu werden.

Diese Bücher lese ich gerade:
Die Vampirtagebücher Teil 1 von L.J. Smith
Untot in Dallas (Sookie-Stackhouse-Reihe) von Charlaine Harris
Die Arena ("Projekt" im Schreibtraining) von Stephen King
Drei von Stephen King aus der Dark-Tower-Reihe
Die Saat von Guillermo del Toro und Chuck Hogan

Mein derzeitiger Stapel der noch zu lesenden Bücher besteht aus:
Die Vampirtagebücher Teile 2-4 von L.J. Smith
Der Ruf des Kiwis von Sarah Lark
Dark-Tower-Reihe 4-7
Die Päpstin - Donna W. Cross
Krabat - Ottfried Preußler
Das Schwert der Wahrheit - Terry Goodkind
2012 - Brian D'Amato
Der Fluch der Maorifrau - Laura Walden
Das verlorene Labyrith - Kate Mosse
Der Fall Jane Eure - Jasper Fforde
Marley & Ich - Unser Leben mit dem frechsten Hund der Welt

Was ich unbedingt mal wieder lesen will:
Dreizehn - Wolfgang und Heike Hohlbein
Der Herr der Ringe - J.R.R. Tolkien
The green mile - Stephen King

Das sind nur die Bücher, die mir im Moment einfallen. Die anderen füge ich dann später noch hinzu. Im nächsten Post werde ich euch etwas über Tauschticket erzählen, weil ich dort die meisten Bücher her bekomme.

Die Oscar-Gewinner 2010

Die Gewinner der diesjährigen Oscar-Verleihung: 

Bester Film
„Avatar“
„The Blind Side“
„District 9“
„An Education“
„The Hurt Locker“
„Inglourious Basterds“
„Precious“
„A Serious Man“
„Up“
„Up in the Air“

Männlicher Hauptdarsteller
Jeff Bridges in „Crazy Heart“
George Clooney in „Up in the Air“
Colin Firth in „A Single Man“
Morgan Freeman in „Invictus“
Jeremy Renner in „The Hurt Locker“

Weibliche Hauptdarstellerin
Sandra Bullock in „The Blind Sinde“
Helen Mirren in „The Last Station“
Carey Mulligan in „An Education“
Gabourey Sidibe in „Precious“
Meryl Streep in „Julie & Julia“

Bester Nebendarsteller
Matt Damon in „Invictus“
Woody Harrelson in „The Messenger“
Christopher Plummer in „The Last Station“
Stanley Tucci in „The Lovely Bones“
Christoph Waltz in „Inglourious Basterds“

Beste Nebendarstellerin
Penelope Cruz in „Nine“
Vera Famiga in „Up in the Air“
Maggie Gyllenhaal in „Crazy Heart“
Anna Kendrick in „Up in the Air“
Mo'Nique Imes-Jackson in „Precious“

Bestes adaptiertes Drehbuch
Neil Blomkamp und Terri Tatchell - „District 9“
Nick Hornby - „An Education“
Jesse Armstrong, Simon Blackwell, Armando Iannucci, Tony Roche - „In the Loop“
Geoffrey Fletcher - „Precious“
Jason Reitman, Sheldon Turner - „Up in the Air“

Bestes Original-Drehbuch
Mark Boal - „The Hurt Locker“
Quentin Tarantino - „Inglorious Basterds“
Alessandro Camon, Oren Moverman - „The Messenger“
Joel Coen, Ethan Coen - „A Serious Man“
Screenplay von Bob Peterson, Pete Docter nach einer Geschichte von Pete Doctre, Bob Peterson, Tom McCarthy - „Up“

Bester animierter Film
„Coraline“
„Fantastic Mr. Fox“
„The Princess and the Frog“
„The Secret of Kells“
„Up“

Beste Regie
James Cameron für „Avatar“
Kathryn Bigelow für „The Hurt Locker“
Quentin Tarantino für „Inglourious Basterds“
Lee Daniels für „Precious“
Jason Reitman für „Up int the Air“

Bester ausländischer Film
„Ajami“ (Israel)
„El Secreto de Sus Ojos“ (Argentinien)
„The Milk of Sorrow“ (Peru)
„Un Prophète“ (France)
„Das weisse Band“ (Deutschland)

Sonntag, 7. März 2010

Lieblingsserien & Co. :D

Hier stell ich euch mal namentlich die Serien vor, die ich momentan sehr gern schaue (kann sich ja jederzeit wieder ändern).

Die da wären:
Supernatural
Leverage
Buffy & Angel
True Blood
Vampire Diaries
FlashForward
Fringe

btw. heute ist ja Oscar-Nacht. Bin gespannt, wer dieses Jahr den Goldjungen mit nach Hause nehmen darf. Ich drück auf jeden Fall die Daumen für Christoph Walz, auch wenn ich "Inglorious Basterds" nicht gesehen hab. Ich will mich auch nicht festlegen, weil ich viele der Filme (noch) nicht gesehen habe, aber ich hoffe auch, dass der Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film nach Deutschland kommt.

Die Ergebnisse gibts dann morgen hier :D

Meine Lieblings-Tees, Teil 1

Weil ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, gibt's heute noch was von mir.

Da es draußen gerade mal wieder viel zu kalt ist, verkriech ich mich lieber in meiner kuschlig-warmen Wohnung. Meistens hab ich dann einen leckeren Tee neben mir stehen. Dieses Mal ist es der Pfirsisch-Krümeltee von Kaufland. Ist auch sehr einfach in der Anwendung. Deckel auf, Löffel rein, Tee raus- und in die Kanne reinschaufeln, Wasser drüber, umrühren und fertig :D Von der Marke gibts noch nen Apfeltee, der auch sehr lecker ist. Neben der Packung sieht man meine momentane Lieblings-Teekanne, die ich bei Butler's erstanden habe (und dabei Glück hatte, weil es die vorerst letzte war).

Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie viele Packungen Tee ich daheim habe, aber es sind wirklich viele. Unter anderem hab ich sogar nen Cola-Tee von Goldmännchen, den haben mir meine Elis extra zu Weihnachten bestellt, weil ich den noch nie im Laden gesehen hab.

Mein Wohnungs-Umgestaltungs-Projekt der letzten Tage

Das ist mein aktuelles "Projekt" in meiner Wohnung. Ich hab mir eine Gitarre an die Wand gemalt. War recht einfach :D Nur leider sind ein paar Stellen so gewesen, dass sie mir gar nicht gefallen haben. Da ist aufgrund der Tapetenbeschaffenheit die Farbe etwas verlaufen. Also bin ich Anfang der Woche nochmal los und hab Farbe gekauft, die der meiner Tapete entspricht und hab korrigiert. Momentan gefällts mir ganz gut, aber ich befürchte, solange ich noch Farbe habe, werd ich immer eine Stelle finden, die 1. ich noch verbessern kann oder die mir 2. noch gar nicht gefällt.

Liebe Grüße
Jeany

Dinge, die die Welt nicht braucht ...

... die ich aber witzig finde

Das wird also mein erster Post auf meinem eigenen Blog und es wird um den neuen Lip Scrub von Lush gehen. Genauer gesagt, um den Mint Julips Lip Scrup.

Der Lip Scrub ist sozusagen ein Peeling für die Lippen und riecht nach Minze und lecker Schokolade. Es ist recht krümelig, wenn man es aus dem Glas versucht raus zu holen und nicht selten landet dabei etwas im Waschbecken. Aber mit der Zeit hat man den Dreh raus. Ich nehm von dem Zucker-Gemisch nur eine winzige Menge. Vielleicht eine Fingerspitze voll. Mehr braucht man echt nicht. Und dann einfach die Lippen abrubbeln damit. Schmeckt echt lecker. Wahlweise dann abwaschen oder ablecken und zum Schluss noch ein wenig vom Lieblings-Lippenpflegestift. Fertig. Echt witzig und auch sehr wirksam. Das Ergebnis: Himmlisch weiche Lippen :D

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag, vielleicht gibts noch was von mir zu lesen!

Jeany